Als Dank für die besondere Ausbildungsleistung, sein ehrenamtliches Engagement für die berufliche Bildung und der damit verbundenen Vorbildfunktion wurde Klaus Seifert, Geschäftsführer der ZANNER Fahrzeugbau GmbH in Himmelkron, gemeinsam mit neun weiteren erfolgreichen Ausbildungsbetrieben, von der Handwerkskammer Oberfranken mit dem Prädikat „Verdienter Ausbilder“ geehrt.

[Die ZANNER Fahrzeugbau GmbH legt besonderen Wert auf die Qualifikation und fortlaufende Weiterbildung ihrer Beschäftigten, d. h. sämtliche Mitarbeiter werden von Beginn an im Betrieb zu Fachkräften herangebildet und intensiv gefördert. Die Früchte einer jahrzehntelangen Ausbildungstätigkeit zeigen sich darin, dass ausschließlich Facharbeiter bei ZANNER unter Vertrag sind und viele von ihnen dem Unternehmen bereits seit zwanzig, dreißig oder vierzig Jahren treu sind. Um das hohe Qualitätsniveau zu halten und weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, setzt der Spezialist für Fahrzeug-Sonderaufbauten ganz darauf, Fachkräfte im eigenen Hause heranzuziehen und auch zu halten. In der Summe sind das seit Firmenbestehen bereits mehr als 130 junge Männer und Frauen, die ihre Lehre bei ZANNER erfolgreich absolviert haben. In den 25 Jahren, die Klaus Seifert das Traditionsunternehmen in fünfter Generation führt, hat er etwa die Hälfte davon begleitet. „Die technischen Anforderungen sind enorm gestiegen, als künftiger Fahrzeugbauer bzw. Fahrzeugbauerin muss man sich heute auch mit hydraulischen, elektronischen und pneumatischen Systemen auskennen“, so der 53-Jährige. „Das Wichtigste ist deshalb, Spaß und echtes Interesse an dieser Arbeit zu haben. Bei uns ist das Tätigkeitsprofil sehr vielfältig und abwechslungsreich. Vom Kleinlaster bis zum Vierachs-Plateau- mit Kranaufbau fertigen wir für den Kunden maßgeschneiderte Lösungen an. Somit durchlaufen unsere Azubis sämtliche Stationen im Haus und lernen alles von der Pike auf kennen. Ausbildung bedeutet für uns Teamarbeit, wobei unsere Meister hier natürlich eine Schlüsselrolle unter den Kollegen/innen einnehmen, nicht zuletzt, wenn es um die praxisgerechte Vorbereitung von Zwischen- oder Abschlussprüfung geht. Das zahlt sich aber aus. Erst vor zwei Jahren wurde die Abschlussnote 1,0 eines unserer Auszubildenden mit dem Bayer. Staatspreis belohnt.“ Aktuell sind fünf Fahrzeug- und Karosseriebaumechaniker, Fachrichtung Fahrzeugbau, und ein Fahrzeuglackierer bei ZANNER in der Ausbildung. Um auch weiter für die Branche zu werben und über die unterschiedlichen Berufsbilder ausführlich zu informieren, engagiert sich Fahrzeugbau ZANNER auf den jährlich stattfindenden Berufs- und Ausbildungsmessen, die in enger Kooperation der Handwerkskammer Oberfranken, des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT, Haupt-, Mittel- und Realschulen, Innung und Kreishandwerkerschaft stattfinden und lädt auch zu Info-Veranstaltungen wie z. B. dem Girls´ Day in seinen Betrieb ein. Neben den genannten Berufen Karosserie-/ Fahrzeugbaumechaniker/in und Fahrzeuglackierer/in bildet ZANNER auch zum/r Kfz-Mechatroniker/in, Bürokaufmann/-frau und zur Fachkraft für Lagerlogistik aus. Interesse? Klaus Seifert und sein Team freuen sich über jede Initiativbewerbung! Kontakt: ZANNER Fahrzeugbau GmbH, D-95502 Himmelkron, Tel: 0 92 27 – 94 290, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

<< zurück zur Übersicht

Zentrale

ZANNER Fahrzeugbau GmbH
Industriestraße 2
95502 Himmelkron
Tel: (+49) 09227 94290
Mail: info@zanner.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07.30 - 16.30 Uhr

Niederlassung

ZANNER Mittelfranken GmbH
Ziegelstr. 40
91126 Rednitzhembach
Tel: (+49) 09122 69500
Mail: info@zanner.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07.30 - 16.30 Uhr

24h-Notrufbereitschaft

Wir sind 24h für Sie da:
0151 15359776